Seiten

Donnerstag, 22. Februar 2018

BraidZ - Der Pulli mit dem falschen Zopf




Für HintermStein durfte ich wieder teststricken. Dieses Mal keine Jacke wie hier gezeigt, sondern ein Pullover. Ein schnelles Strickprojekt für zwischendurch. Dank dicker Wolle und Nadeln (Maschenprobe: 17M x 26R) ein schnelles Strickvergnügen.

BraidZ wird von oben nach unten gestrickt und hat vorne als Muster einen Zopf. 

  
Für diesen Zopf braucht es aber gar keine Zopfnadel, sondern nur eine spezielle Technik des Abstrickens. 


Neben der klassischen Variante des Halsbündchen können erfahrene Strickerinnen auch eine besondere Variante, die man bei mir sehen kann wählen.

Das Muster selbst ist leicht zu stricken und auch einfach zu merken, so dass der Blick aufs Musterblatt recht schnell nicht mehr notwendig ist.

Die Anleitung enthält die  Größen XS - XXL. Drei verschiedene Varianten zur Auswahl. Ich habe die taillierte Variante gewählt, möglich wäre aber auch eine A-Form oder gerade.

Wolle: Lana Grossa Cashcot (leider nicht mehr im Handel erhältlich)
Link zu:  RUMS, Maschenfein

Montag, 19. Februar 2018

FJKA 2018 - Projektvorstellung Triple H

Triple H = Holey Comfort von HintermStein in der Färbung Hon von Rohrspatz & Wollmeise (Sonderfärbung für den Wollmeisen Yarn Club 2017). Ursprünglich sollte es die Sonderfärbung Herbstflimmern werden, aber da es ja eine Frühlingsjacke werden soll, habe ich mich für hellgrau entschieden. Diese Farbe ist in meinem Strickjackenbestand auch noch nicht vorhanden.



Unsere Fliesen im Treppenhaus passen auch wunderbar dazu, oder?

Wolle ist auch schon gewickelt, so dass dem Start nichts im Wege steht.

Hier sind alle weiteren Termine im Überblick:
04.03.2018  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen 
18.03.2018  - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse 
01.04.2018  - Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbarem Frühlingswetter am Ostersonntag 
06.05.2018 - Finale der Herzen: Für alle diejenigen, denen beim Anblick der vorigen Termine jetzt schon der Schweiß ausbricht. Keine wird mit einem halbfertigen Jäckchen zurückgelassen. 

 Jetzt bin ich gespannt, welche Entscheidungen zu Muster und Farbe meine Mitstrickerinnen getroffen haben.

Mittwoch, 14. Februar 2018

FJKA 2018: Es geht los

Der Startschuss für den Frühlingsjacken Knit Along 2018 ist schon gefallen und in diesem Jahr wird dieser von Sylvia (Frauenoberbekleidung) und Malou (Malou)organisiert. Vielen Dank an Euch beide. 


Inspirationsquellen, in Frage kommende Anleitungen und Garne
    
Ich glaube so schwer wie dieses Jahr fiel mir die Entscheidung noch nie.

Auf meiner Wunschliste ganz oben stehen die Muster:


Stoja oder Varija von Waltraud DickHoley Comfort von HintermStein und Lissy von Strickauszeit

Ich möchte gerne Wolle aus dem Stash verwenden und da wäre zum einen diese hier, die ich für diesen Stoff angedacht hatte oder ist der Farbton zu dunkel?




Für die Holey Comfort oder die Lissy hätte ich auch noch 3 Stränge Hon von der Wollmeise:





Für die Stoja hätte ich himmelblau, 82PB (dunkelgrau, ohne Bild) und x-beliebige Farbe von der Wollmeise:






Für die Varija hätte ich My old blue Jeans von der Wollmeise




Hier sind alle weiteren Termine im Überblick:
18.02.2018  - Projektvorstellung: Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen 
04.03.2018  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen 
18.03.2018  - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse 
01.04.2018  - Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbarem Frühlingswetter am Ostersonntag 
06.05.2018 - Finale der Herzen: Für alle diejenigen, denen beim Anblick der vorigen Termine jetzt schon der Schweiß ausbricht. Keine wird mit einem halbfertigen Jäckchen zurückgelassen. 

Jetzt geselle ich mich zu den anderen Mitstrickerinnen auf dem MMM-Blog.